Zertifizierte Qualität

Jede Art von Zahnersatz unterliegt bei der Herstellung den Maßgaben des Medizinproduktesetzes und bietet daher für Patienten  bereits  an hohes Maße an Verarbeitungs- und Materialqualität. 

Darauf aufbauend haben wir uns  bereits 2008 entschieden, zusätzlich ein  freiwilliges Qualitätssicherungs-System nach ISO 9001 einzuführen. Das Funktionieren unseres Qualitätsmanagementsystems wird dabei regelmäßig  von neutraler Stelle geprüft und nach jerfolgreichem Audit jährlich normgerecht zertifiziert. Dabei betrachten wir die Qualitätssicherung unter Einbeziehung aller Mitarbeiter und Systempartner als ganzheitlichen Unternehmensansatz.  Hierfür verpflichten sich die MitarbeiterInnen alles zu tun, damit unsere Qualitätspolitik täglich verwirklicht wird. Jeder ist daher verpflichtet, alle definierten Qualitätsziele zu verfolgen, zu erfüllen und ständig zu verbessern. Dadurch können wir gemeinsam stets die hohe Güte unserer zahntechnischen Arbeit gewährleisten. Innerhalb des Managementsystems nehmen Weiterbildungsmaßnahmen einen hohen Stellenwert ein.

Compliance Erklärung

Zum Juni 2016 ist das Antikorruptionsgesetz mit den neuen Straftatbeständen der §§ 299a, 299b StGB (Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen) in Kraft getreten. Vor diesem Hintergrund sieht sich Nickel-Zahntechnik auch zum Schutz seiner Geschäftspartner zu folgenden Hinweisen veranlasst:

 

1. Wir respektieren und fördern die heilberufsrechtliche Unabhängigkeit der Zahnärzte bei der Beauftragung und dem Bezug von Dentallaborleistungen.

 

2. Wir werden – wie in der Vergangenheit – zum Zwecke der Auftragserteilung keinem Geschäftspartner oder Dritten einen Vorteil als Gegenleistung dafür anbieten, versprechen oder gewähren.

 

3. In diesem Zusammenhang werden wir weiterhin – wie auch in der Vergangenheit – lediglich branchenübliche zulässige Skonti gewähren. Wir weisen vor diesem Hintergrund im beiderseitigen Interesse an straffreiem Handeln darauf hin, dass wir eine Skontierung nach Ablauf der vierzehntägigen Frist  nicht dulden dürfen.

 

Ergänzend zu dieser Erklärung berücksichtigen wir in den mit unseren zahnärztlichen Kunden geschlossenen Kooperationsverträgen alle Handlungsprinzipien des AKGs, welche ebenso auf  partnerschaftlicher, fairer und loyaler Zusammenarbeit beruhen.

 

Günter Nickel